Der WW2-Shooter Hell Let Loose bekommt mit Remagen eine neue Karte

Die frisch angekündigte neue Map Remagen für den Weltkriegs-Shooter setzt die historischen Schlachten um die Rheinbrücke der Stadt als Szenario, wie Entwickler Black Matter auf Steam zeigt. Und die drehten sich um die Ludendorff-Brücke – weit und breit der einzige Weg über den Fluss.

Da die Level in Hell Let Loose auf Basis von Satellitendaten modelliert werden, entspricht Remagen weitgehend dem realen Vorbild. Hier seht ihr, wie unausweichlich sich die Schlachten zwischen 100 Spielern an einem Punkt konzentrieren werden. Denn eine Schwimmfunktion gibt’s in dem Spiel nicht:

 

Historische Ausgangslage

Anhand der Karte ist klar zu erkennen, dass es am Flaggenpunkt Ludendorff-Brücke heftige virtuelle Gefechte geben wird. Hell Let Loose ist zudem so aufgebaut, dass die Schlachten manchmal über eine Stunde dauern. Kommen dann auch noch Artillerie und Panzer hinzu, kann man sich das lang anhaltende Chaos vorstellen, das an der Engstelle seinen Lauf nimmt.

Categories Uncategorized
Views 82

Neueste Kommentare

    Archive

    Kategorien

    Recent Posts

    The Day Before

    Hell Let Loose: Neue Map Remagen

    Twitter

    👉 1.envato.market/nk-portfolio 👈 Up to ⚡️ 50% off ⚡️ on our whole #themeforest portfolio! Don't miss the flash sale for… twitter.com/i/web/status/1…
    How to purchase Mac tutorial: pic.twitter.com/iHgSmz2t2w
    RT @vpf_wp: Easily create portfolio and photo galleries in #WordPress youtu.be/354pybu91aQ pic.twitter.com/DKBuNkiI1y